Für die schönsten Momente – RELAX The Best of a Decade

Für die schönsten Momente – RELAX The Best of a Decade
Blank & Jones feiern 10 Jahre RELAX! Mit zwei Doppel-CDs (VÖ 07.06.2013).

Blank & Jones würdigen ihr Gesamtwerk und feiern ein Jahrzehnt 

RELAX!: Auf zwei randvollen Doppel-CDs gibt es die schönsten Momente, die großen Sommer- und Charthits, aber auch neue und exklusiv angefertigte Remixe von Szene Stars wie Afterlife, Bliss, Cantoma, Charles Webster oder Miguel Migs. Und neben neuem Material gibt es auch noch einen non-stop DJ Mix für die perfekte Beach-Party zu hören. Feel good lässt da nicht lange auf sich warten und selbst der schlecht gelaunteste Partygänger wird zum Lächeln gebracht. 


Blank & Jones beweist mit diesem Gesamtwerk, dass sie bereits die berühmtesten Orte und hippsten Parties mit ihrem RELAX Sound veredelt und erorbert haben. Verständlich, wenn man die Musik hört, die sich laut Blank & Jones irgendwo zwischen Chill Out, Beach House, Lounge und Bar Grooves einordnen lässt. Obwohl man diese Musik normalerweise als Nischenprodukt bezeichnen würde, schaffen es die Kölner Künstler jedes Mal wieder, mit RELAX die obersten Ränge der Album-Verkaufscharts zu stürmen, ohne sich dem Mainstream zu öffnen. Hits wie „Happiness“, „Lazy Life“ oder „Pura Vida“ strahlen die pure Lebensfreude aus.

Was 2003 mit dem genre-definierenden Erstlingswerk RELAX anfing, wurde im Laufe der letzten 10 Jahre zu einer weltweit etablierten Marke, die neue Maßstäbe gesetzt hat. Nachdem Blank & Jones seit Mitte der 1990er Jahre bereits die elektronische Club Musik entscheidend mit prägten, fingen sie mit Beginn des neuen Jahrtausends während ihrer Sommer-Gigs auf Ibiza an, tagsüber Chill Out bzw. Ambient Mixe ihrer Club Hits zu erstellen. Inspiriert von dem Spirit der Insel, eines Café del Mar oder El Cielo und Mambo Café fertigten sie ihre ganz eigene Definition von Chill Out Musik mit balearischen Einflüssen an. Diese ersten Mixe verteilten sie an befreundete DJs auf Vinyl unter dem Namen „The Ambient Collection“. Hieraus resultierte wiederum die Premiere auf der weltweit erfolgreichen Café Del Mar Serie (2002). Um jedoch ein komplettes Album erstellen zu können, ließen sich Blank & Jones noch mehr als ein Jahr Zeit und fragten befreundete Künstler wie die Pet Shop BoysSarah McLachlan oder Claudia Brücken, ob sie Lust hätten, an diesem besonderen Konzeptalbum mitzuwirken. Der Rest ist Geschichte und im Laufe der letzten Jahre wirkten auch noch Keane, Boy George, ABC, Mike Francis, Delerium, Laid Back, José Padilla und viele weitere großartige Künstler an diesem einzigartigen Projekt mit.

 

 

Ebenfalls kann man die neue Single „Days Go By“ genießen, zu der Blank & Jones mit der bezaubernden Französin Coralie Clement (Schwester von Benjamin Biolay) in Paris kürzlich ein wundervolles Video gedreht haben.

Blank & Jones with Coralie Clement  „Days Go By“

www.blankandjones.com

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.