Vanessa Morin – Das sanfte Gefühl eines Kokons

Vanessa Morin – Das sanfte Gefühl eines Kokons
Linea Futura

Seit dem letzten Jahr präsentiert sich Vanessa Morin mit eigenem Label

Vanessa Morin - Designerin

 

Wir trafen die Designerin in ihrem Industrieloft in München, das gleichzeitig als Atelier und Showroom dient.

 

Eben noch Paris bei Damir Doma und nun eine eigene Kollektion Herbst/Winter 2013/14. Ein großer Schritt nach vorn?
Ein sehr großer, den zum Glück mein Vater Gösta begleitet. Er kümmert sich als erfahrener Manager um die geschäftlichen Details, so dass  ich mich als Creative Director voll und ganz auf alle kreativen Prozesse bis hin zum fertigen Produkt konzentrieren kann.
Was für Sie bedeutet?
Dass ich künftig bei der Fertigung meiner Kollektionsstücke unter eigener Marke von Anfang bis Ende fast alles selbst entscheide, angefangen bei der Stoffauswahl und Farbbestimmung, der Festlegung der Entwürfe, den Anproben, bis hin zur engen Zusammenarbeit mit den Schnittmachern sowie der Konzeption der Fotoshootings und Videos.
VANESSAMORIN  ® startet mit einer Kollektion, die an die 60er Jahre erinnert. Warum inspirierte Sie gerade dieses umstrittenste Jahrzehnt?
In dieser Zeit gab es zwei gegensätzliche britische Subkulturen, die ihre Trends geltend machen wollten. Zum einen waren da die London Modernists vs. Rocker, und zum anderen die Modeikonen Brigitte Bardot, mit ihrem auffälligen und extravaganten Stil, und Twiggy, mit ihrem Jugendlook. Ich habe beide Modeszenen im Style und Material neu geordnet und zu einem harmonischen Ganzen vereint.
Wie spiegelt sich das in Ihrer Herbst/Winter 2013/14 Kollektion wider?
Parka, Trenchcoat, Bomberjacke und Plisseerock treffen auf Lederjacke und Hose im Bikerstil und Seidenkleider mit Pfauenprint, fließende mehrlagige Jacken und Kimono-artige Hemden auf pfirsichweiche Abendkleider. Die Zusammenstellung meiner Kollektionsstücke entspricht genau dem, was viele Frauen mit Selbstbewusstsein mögen: Wechselnd ihre zwei Seiten zeigen zu können. Die elegante und die lässige Seite, die dann stimmungsabhängig im Look ausgedrückt werden kann.
Was ist Ihnen bei Ihrer Stoffauswahl wichtig?
Das sanfte Gefühl eines Kokons. Mich faszinieren fließende Stoffe wie Cupro, Seide und Modal, die sich individuell und speziell entfalten, wenn sie zu einem Kleidungsstück verarbeitet werden. Sie zelebrieren und unterstreichen die Weiblichkeit in meinen Kreationen. Und durch die Verwendung avantgardistischer Jacquard Woll- und gewaschener Baumwollstoffe mit geometrischen Mustern sowie feiner Plissees erzeuge ich einzigartige Strukturen.
Wie sind die Farben Ihrer Auftaktkollektion?
Sie sind sanft gehalten und bilden um die Grundtöne Weiß, Grau, Schwarz und elfenbeinfarben einen interessanten Farbverlauf verschiedener Grün- zu Blautöne: von smaragdgrün zu olivgrün, petrol, hin zu violettblau zu dunklem marineblau. Selbst entworfene Pfauendrucke auf Seide unterstreichen Eleganz; das photographische positiv-negativ Spiel in Form von Punkten auf T-Shirts betonen einen lässigen Look.
Wie beschreiben Sie VANESSAMORIN ®?
Ich entwerfe Mode mit lässigem Charme, mit Fokus auf raffinierte Schnitte und besonderer Leidenschaft fürs Detail. Legere und komfortable Luxusartikel kreiere ich mit einem gewissen „Twist“. Betont schlicht an der Oberfläche gibt der Lagenlook der Trägerin eine natürliche, sanfte Coolness, die nicht in einer aufdringlichen Uniformität endet, sondern zu wahrhaft individuellen Liebhaberstücken wird. Meine Mode ist alltagstauglich und  kann mühelos in eine Abendgarderobe umgestaltet werden.

www.vanessamorin.com

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

SNIPES Store München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.