Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“

  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura
  • Holy Ghost, München – „Das Münchner Trendlabel“
    Linea Futura

holyGhost ist ein junges Münchner Modelabel. Gegründet im Jahr 2010 von drei jungen Frauen, die nicht nur seit Jahren eng befreundet sind sondern auch ihre ganz eigene Leidenschaft für Mode und Style miteinander teilen.

Sie sind seit über zehn Jahren beste Freundinnen, die familiär in Serbien verwurzelten Münchnerinnen Sedina Halilovic, Jelena Radovanovic und Ivana Bogicevic. Geprägt wird diese Freundschaft seit Anbeginn durch die gemeinsame Liebe zur Mode, sei es im Denken, Fühlen und Handeln, sowie im beruflichen Werdegang. Deshalb fiel es ihnen auch bei der Gründung ihres mittlerweile sehr angesagten Trendlabels nicht schwer, ihre jeweiligen Positionen harmonisch und funktional zu organisieren. So ist Sedina Halilovic, die auf der  Akademie für Mode und Design in München Modemanagement studiert hat, bei holyGhost für das Design verantwortlich.

Die Herbst/Winter Kollektion 2011 ist von der Folklore des Balkans inspiriert: „East meets West“ steht für den unverkennbaren Stil von holy ghost

Ivana Bogicevic mit ihrem Titel als staatlich geprüfte Modegestalterin kümmert sich um die Produktion als auch Qualitätssicherung und Jelena Radovanovic, als Diplom-Betriebswirtin mit Universitätsabschluss, um das Marketing sowie den Vertrieb. Angelehnt an die Philosophie von Coco Chanel, die schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts erkannte „Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens“, entwerfen und fertigen die Macherinnen hochwertige Mode, die sich auf das Wesentliche konzentriert. Das Ergebnis: ein unkomplizierter und unkonventioneller Look, der sophisticated und subtil sexy, dabei feminin, elegant und luxuriös ist.

Feinster Kaschmir, Wollgemische, Strick, Viskose, Leder und Lammfell prägen die neue Kollektion von holyGhost. Mit ihrem Mix von edlen Materialien, die gekonnt in körperbetonte Kleider, Hosen und Jacken umgesetzt werden, verkörpert holyGhost ein junges, unkonventionelles und urbanes Lebensgefühl.

Spielerisch setzt das kreative Modetrio ihrem Label holyGhost einen Stempel auf, indem es in seinen ausgefallenen Kreationen folkloristische, traditionelle Elemente des Balkans mit aktuellen Trends europäischer Großstädte verbindet. Wunderbar passend läuft deshalb die aktuelle Kollektion unter dem Namen „East meets West“, bei der coole und klare Linien durch Tracht beeinflusst sind und somit der holyGhost Trägerin den unverkennbaren Stil von Verführung, Individualität und Unabhängigkeit geben.

Der Frühling/Sommer 2012 steht bei holyGhost unter dem Zeichen der 60er und 70er Jahre: Bodenlange Kleider, weite Hosen mit Schlag, tief ausgeschnittene Overalls, romantische Blusen, extravagante Hotpants sowie knackige Blazer aus edlen, zart fließenden Stoffen in warmen Tönen wie Nude, Erde, Pfirsich, sattem Smaragd – Der kommende Sommer lässt garantiert nicht lange auf sich warten…

FAZIT: Die Fashionladys beschreiten beherzt einen neuen Weg in der Modewelt, beweisen dabei Mut zu ihrer Kultur und kreieren Trends, die sicherlich in der übernächsten Saison noch aktuell sein werden.

www.holyghost-fashion.com

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

SNIPES Store München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.