Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“

  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    © KILIAN KERNER
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    Backstage (© KILIAN KERNER)
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    Backstage (© KILIAN KERNER)
  • Kilian Kerner, Berlin – Seine Herbst-/Winterkollektion 2013/2014 heißt „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“
    Backstage (© KILIAN KERNER)

Mit seiner zehnten Laufstegshow in Folge feierte am 15. Januar um 20 Uhr KILIAN KERNER das erste, große Jubiläum auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin.

Die Berliner Band Tunes of Dawn eröffnete mit einem eigens dafür geschriebenen Song das Jubiläum von KILIAN KERNER. Und so untermalte sie von Beginn an mit ihrer stimmungsvollen Rockmusik die glamouröse und zugleich tiefgründige Show. „Erzähl mir wie du heißt – A story about sculptures and human beings“ heißt die neue Kollektion von KILIAN KERNER, die sich mit der eigenen Persönlichkeit und den Empfindungen des Menschen im Kontrast zu künstlerischen Skulpturen befasst. Dieses Grundthema fand sich auch in der aufwendigen Inszenierung des Catwalks wieder: Möbel von Norr11, Bilder des Künstlers Deniz Dagtekin und die extra angefertigte Tapete im Hintergrund verwandelten den Laufsteg in eine Wohnzimmerkulisse. Die zum Teil avantgardistischen Kreationen schwebten quasi über den Laufsteg und erweckten die Illusion von Skulpturen.

Zum ersten Mal spielte Kilian Kerner mit extremem Volumen – in Form von gefaltetem Leder, Chiffonröcken im Multilayer-Look oder architektonischen Reifrock Kontruktionen. Im Gegensatz hierzu kamen in der Frauenkollektion aber auch sehr cleane Business-Looks zum Tragen, die durch das Hair- und Make-Up Styling in Szene gesetzt wurden. Alle Models erhielten für die Show den charismatischen Mireille Matthieu Look und trugen zur Echthaarperrücke von Follea dunklen Lippenstift und dezentes Augen-Make-up. Lack-Pumps von Navyboot rundeten das Styling ab.

Bei den Herren dominierten Ton-in-Ton Kombinationen, die mit bedruckten Hemden und außergewöhnlichen Materialien, wie beispielweise glänzendem Leder, aufgebrochen
wurden. Neben gedeckten Dunkelrot-, Braun- und Blautönen zeigte Kilian Kerner als optische Highlights Kollektionsstücke in Curry und Gold.

Als Abschluss der Kollektion wählte der Berliner Designer KILIAN KERNER eine lange Abendrobe, die mit über 400 Blumen und Swarovski-Kristallen bestickt und in feinster Handarbeit entstanden ist.

FW13 BERLIN KILIAN KERNER 01/15/2013

„Als die Show vorbei war, spürte ich, wie hoch der Druck vorher wirklich war. Ein Gefühlschaos pur. Am Ende bin ich sehr glücklich darüber, wie alles gelaufen ist und freue mich auf den Sommer“, so Kilian Kerner direkt nach der Show.

Zahlreiche Gäste, darunter die SchauspielerInnen Anna Maria Mühe, Alina Levshin und Frederick Lau, Moderatorin Judith Rakers, Filmproduzentin Minu Barati und Fußballer Dennis Aogo, waren gekommen, um sich die neue Autumn/Winter 2013/14 Kollektion des Berliner Designers KILIAN KERNER anzuschauen.

 

Kilian Kerner 01Kilian Kerner, Jahrgang 1979, ist in Köln geboren und aufgewachsen. Von 2000 bis 2003 studiert er in Köln und Berlin Schauspiel, bis er im Jahr 2004 das Label KILIAN KERNER gründet. Die Kollektionen von KILIAN KERNER entstehen und funktionieren über Gefühle. Seine Entwürfe erzählen Geschichten und versinnbildlichen Gefühlswelten zum jeweiligen Kollektionsthema. Mit dem wachsenden Erfolg der vergangenen Saisons konnte Kilian Kerner sein Label sukzessive ausbauen. Die Premiumlinie KILIAN KERNER und die Zweitlinie Kilian Kerner Senses sind inzwischen in 14 Ländern vertreten, unter anderem in Stores wie dem Apropos in Köln/Düsseldorf, Tessabit in Italien, Fenwick und House of Fraser in UK sowie den KILIAN KERNER Stores in Berlin und Hamburg.

KILIAN KERNER konnte mittlerweile, nicht zuletzt durch seine aufwendigen Red Carpet Kreationen, viele prominente Fans und TrägerInnen für sein Label gewinnen; darunter die Schauspielerinnen Karoline Herfurth und Alina Levshin, die Models Eva Padberg und Karolína Kurková, sowie der Schauspieler Tom Schilling und Sänger Tim Bendzko.

K O N T A K T
www.kiliankerner.de

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

SNIPES Store München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.