München – „Das Brienner Quartier“

  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier
  • München – „Das Brienner Quartier“
    © brienner-quartier

Eine ausgezeichnete Adresse für gehobene Ansprüche

Prachtvoll und modern Großzügige Architektur. Erholsame Plätze. Genussreiche Momente. Stilvolle Geschäfte, Kanzleien und Praxen. Persönlicher Service. Das Brienner Quartier bietet Erleben auf höchstem Niveau.

Es erstreckt sich, beginnend beim Odeonsplatz, entlang der Brienner Straße bis hin zum Maximiliansplatz: Das Brienner Quartier in München. Seinen Namen verdankt es einem Verein und der Brienner Straße, die bereits vor ihrem Bau zu Anfang des 19. Jahrhunderts als Wittelsbacher Fürstenweg existierte. Königliche Kutschen befuhren ihn des Öfteren, denn er stellte eine Verbindung zwischen Residenz und Schloss Nymphenburg her. Später bauten Friedrich Ludwig Sckell und Karl von Fischer ihn zu einer Pracht- und Hauptstraße aus. Vollendet wurde die Brienner Straße und ihre Umgebung dann durch König Ludwig I. von Bayern, der dabei seine Vorstellungen von Leben und Wohnen in Verbindung mit Natur und Wissenschaft umsetzte.

Dieses Stück Münchner Stadtgeschichte ist auch heute noch lebendig und gibt dem Viertel die besondere Atmosphäre. Großzügige Plätze und herrliche Fassaden zeigen mit ihrer Eleganz ursprünglichen Charakter und Historie. So stellt das monumentale Reiterstandbild in der Mitte des Wittelsbacherplatzes, das 1839 unter König Ludwig I. errichtet wurde, Kurfürst Maximilian I. dar. Geschäftshäuser, wie der zentral gelegene Luitpoldblock, der bald sein 200-jähriges Bestehen feiert, sowie das legendäre Cafe Luitpold, sind ebenfalls magische Anziehungspunkte des Viertels. Und durch seine ausgesuchten Geschäfte, Kanzleien, Praxen und Galerien, die sich alle durch individuelle Betreuung, Qualität und Persönlichkeit auszeichnen, gehört es zu den exklusivsten Einkaufs- und Geschäftszentren Deutschlands.

Ein renommiertes Umfeld, das eine Vielzahl von Interessen abdeckt bezüglich Einrichten, Multimedia, Mode, Auto, Reisen, Kunst, Antiquitäten, Schönheit, Wellness bis hin zur medizinischen und juristischen Betreuung. Von gehoben und stilvoll, von avantgardistisch bis klassisch, von innovativ bis trendgebend finden sich in den noblen Geschäften hochwertige Produkte. Die inhabergeführten Geschäfte und Unternehmen gewährleisten mit ihrer Diskretion, Fachkompetenz und Seriösität dem Kunden eine sehr persönliche Beratung. Mit seinen kulinarischen und kulturellen Lokalitäten bietet das Brienner Quartier ebenso angenehme wie interessante Unterhaltungswerte. Erwähnenswert ist dabei das Literaturhaus am Salvatorplatz, welches ein Treffpunkt für bekannte Schriftsteller, Verleger, Buchhändler und Journalisten ist. Leser sowie Zuhörer erhalten über Lesungen, Themenabende und Ausstellungen unter dem Motto „Literatur für alle Sinne“ Zugang zur Welt der Bücher und Autoren. Der vor kurzem im Cafe Luitpold eröffnete „Salon M‘unique“ sorgt für beschwingte und geistreiche Abwechslung durch sonntägliche Matineekonzerte, Tanztees und seine spannungsvollen Abendprogramme.

Um die Existenz und das Wohl dieses außergewöhnlichen Viertels nachhaltig zu sichern, schlossen sich 2007 die Eigentümer der Liegenschaften, aber auch die Mieter der Geschäfte
und Praxen zu einem Verein zusammen. Sie gaben ihm und damit ihrem Viertel den passenden Namen Brienner Quartier. Mittlerweile zählt der Verein an die 100 Mitglieder, die aktiv
und gemeinsam an der Förderung und Entwicklung der Attraktivität des Quartiers arbeiten. Gemeinschaftlich werden Projekte geplant, organisiert und finanziert, wie zum Beispiel die Beteiligung am „LichterGlanz in der Brienner Straße“ zur Weihnachtszeit. Dann erstrahlt mit Hilfe von gekonnt gesetzten Beleuchtungsobjekten zwischen Odeonsplatz und Platz der Opfer des Nationalsozialismus die Brienner Straße in einem goldenen Schimmer. Kreativ werden gemeinsame Ideen im Verein umgesetzt; aktuell beispielsweise die Erstellung eines Wedding Guide‘s. Braut und Bräutigam finden im Brienner Quartier Alles für ihre Traumhochzeit, von der Einladungskarte, dem Ehering, dem Kleid oder Anzug, dem Blumenschmuck, den Geschenken für den Hochzeitstisch bis hin zum Wedding Planer. Und sogar die Hochzeitsreise lässt sich gleich buchen. Gute Einblicke vermittelt ebenfalls das vom Brienner Quartier e. V. herausgegebene Büchlein über das Viertel.

Unsere Leser können die Booklets über www.brienner-quartier.com kostenlos anfordern.

(Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung von Barbara Weber, Kommunikationsberatung München.)



Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.