Austrian Winter Trophy in Kirchberg – Der Finnische Spitzenfahrer Jorma Kontio fuhr den Sieg ein

Austrian Winter Trophy in Kirchberg – Der Finnische Spitzenfahrer Jorma Kontio fuhr den Sieg ein
Linea Futura

Es kamen über 3.000 Fans zum spektakulären Trabrennen „1. Austrian Winter Trophy“ – dem Nachtrennen in Kirchberg, Tirol – und bewiesen damit, das diese Veranstaltung längst ein Sport- und Publikumsliebling ist:

Eine tiefwinterliche und idyllische Franglhof-Rennbahn in Kirchberg / Tirol bot am 8. Februar 2013 den Schauplatz der 1. Austrian Winter Trophy. Sieger wurde mit deutlichem Vorsprung der Finnische Spitzenfahrer Jorma Kontio mit Traber Zillion EMC vor dem 21-fachen Österreichischen Champion Gerhard Mayr und Schwedens Topfahrer Torbjörn Jansson und setzte sich damit gegen seine hochkarätigen Traber-Kollegen durch.

Die Teilnehmer des Rennens lesen sich wie das Who-is-Who der Trabrennszene: neben dem genannten Siegerfeld traten auch Belgiens Meisterfahrer Dominik Locqueneux, der siegreichste Fahrer aus Italien Paolo Romanelli und mit weit über 16.000 Siegen Deutschlands Trabrennsport-Legende Heinz Wewering an, um die Premiere der Austrian Winter Trophys für sich zu entscheiden. Die Initiative der 1. Austrian Winter Trophy legte mit internationalem Starterfeld, einem spektakulären Rennen, zahlreichen Prominenten sowie vielen Zuschauern einen fulminanten Start hin.

 

Initiator KR Alois Wegscheider, Präsident des Tiroler Trabrenn- und Traberzuchtverbandes, ist mehr als zufrieden und erwägt bereits eine Fortsetzung im nächsten Jahr:  „Mit der 1. Austrian Winter Trophy ist ein Trabrennen von internationalem Format gelungen, auf das man hier in Tirol zurecht stolz sein darf. Über 3000 Zuseher und unsere internationalen Top-Fahrer setzen ein starkes Signal für die Zukunft und zeigen, wie viel Potential im Trabrennsport steckt. Inspiriert vom Sieg im Deutschen Traber Derby 2012 und als Präsident des Tiroler Trabrenn- und Traberzuchtverbands ist es mir ein persönliches Anliegen, den Europäischen Trabrennsport insbesondere in Mitteleuropa aufzuwerten.“

Lorbeerkranz für den Sieger © Katrin Gross

 

 

Sieg für den Finnen Jorma Kontio vor dem 21-fachen Österreichischen Champion Gerhard Mayr und Schwedens Spitzenfahrer Torbjörn Jansson.

 

Insgesamt wurden an diesem winterlichen Rennabend neun Rennen vom Trabrennverein Kirchberg auf Schnee abgehalten, darunter der beliebte Amazonencup, ein Trabreiten sowie ein traditionelles Norikerfahren. Unter den prominenten Gästen waren auch der Cheftrainer der Deutschen Springreiter Otto Becker und Olympiasieger im Springreiten Lars Nieberg.

www.schlittenrennen-tirol.at

 

 

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.