Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“

  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee
  • Baumhaus-Paradies, München – „Lebensraum Baum“
    © la-cabane-perchee

Ein ungestörtes Dasein ist auch in der heutigen Zeit möglich.
Abgeschiedenheit und Ruhe verbunden mit dem Gefühl von Freiheit und Abenteuer finden sich beim Gastgeber Baum.

Die Begeisterung und das Interesse für Baumhäuser nimmt in unserer Zeit erheblich zu. Der Bau eines Baumhauses ist nicht nur für Architekten eine originelle Herausforderung, bei der sie völlig neue Wohnkonzepte erschaffen können, sondern auch für den zukünftigen Besitzer. Denn in gemeinsamer Begeisterung und Zusammenarbeit wird es zur Erfüllung einer Vision. Immer neue Konstruktionen werden entwickelt. Unter Verwendung von neuesten Hightech-Materialien entstehen Baumhäuser mittlerweile sogar bis zur Größe eines Einfamilienhauses. Dem Komfort und dem Einfallsreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Bereits die ersten Menschen bauten Baumhäuser. Damals noch rein praktisch und aus Sicherheitsgründen genutzt. In einigen Regionen der Welt hat sich daran bis heute wenig geändert. Spätestens seit der römischen Antike dienen sie auch dem Vergnügen und der Entspannung oder als Arbeitsplatz. Auch die europäische Renaissance, die Romantik des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts sowie unsere Gegenwart sind Epochen, die in Westeuropa die Entwicklung von Baumhäusern geprägt haben und prägen. Eine außergewöhnliche Formenvielfalt und verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten sind ebenfalls ein Ergebnis dieser Entwicklungen.

In vielen europäischen Ländern, wie Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, der Schweiz, Belgien und Deutschland, sind Baumhäuser mittlerweile ein beliebter Wohn-, Arbeits-, Vergnügungs- oder Rückzugsort.

Baumhäuser können sowohl zur reinen Sommernutzung, als auch zur Nutzung für das ganze Jahr verwendet werden. Die Ganzjahres-Baumhäuser sind natürlich mit Dämmung, Heizung und vollwertigen Fenstern versehen. Strom und fließend Wasser sind genauso selbstverständlich wie Küche, Bad mit WC, Dusche und/oder Badewanne. Der Luxus am Boden lässt sich inzwischen vergleichbar und problemlos in die luftige Höhe eines Baumhauses integrieren. Wenn dann das Baumhaus auch noch statt über eine Leiter oder Treppe mit einem Lift zu erreichen ist, geht es wohl komfortabler nicht mehr.

In einem Baumhaus leben, heißt sehen und nicht gesehen werden und der Natur ganz nah sein

Die Grundlage für jeden Bau eines Baumhauses ist aber neben der Idee auch immer die Auswahl des richtigen Standortes bzw. des geeigneten Baumes, denn das Wichtigste an jedem Baumhaus ist die Harmonie mit dem Baum. In unseren Regionen sind besonders Eichen, Buchen, Platanen und große Pinien geeignet. Je nach Größe und Stabilität der Bäume gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Haus mit dem Baum verschmelzen zu lassen. So kann es in mehrere, nahe zusammenstehende Bäume, oder zusätzlich mit Pfählen gestützt, oder integriert in den Baum ausschließlich auf Pfählen errichtet werden. Letzteres ermöglicht die Verwirklichung von größeren Projekten. Dabei muss jedoch auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Richtlinien sowie auf den Schutz des Baumes geachtet werden. Deshalb entwickelte die Firma „La Cabane Perchée“ eine spezielle Montagemethode, bei der kein Nagel in den Baum geschlagen wird und die das weitere Wachstum des Baumes genauso gewährleistet, wie die Beständigkeit und Stabilität des Baumhauses. Hinter der Firma „La Cabane Perchée“, die seit zehn Jahren bereits über 200 professionelle Baumhäuser in europäischen Ländern realisiert hat, stehen Fachleute wie Alain Laurens, Daniel Dufour und Ghislain André. „Waren es anfangs überwiegend Privatleute, für die wir Baumhäuser erstellten, nimmt jetzt das Interesse der Hotels immer mehr zu. Begehrter denn je sind die ‚Zimmer im Baum‘ bei Hotelgästen. Und eine ausgezeichnete Möglichkeit, einmal ‚probe zu wohnen‘ vor der Realisierung eigener Vorstellungen“.

FAZIT: Der Aufenthalt in einem Baumhaus ist eine Traum- und Seelenreise zurück in glückliche Kindertage, bei der sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft finden können.

Weitere Informationen unter
www.la-cabane-perchee.com

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.