Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz

  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier
  • Cartier, Hamburg – Die Cartier Boutique erstrahlt in neuem Glanz
    © Cartier

Cartier: Juwelier der Könige – König der Juweliere

1847 gründete Louis-François Cartier in Paris ein Schmuckatelier, das sich über die Jahre zu einem der führenden Haute Joaillerie Unternehmen der Welt entwickelte. Heute steht die Maison Cartier für Tradition, Leidenschaft, Qualität und einzigartige Handwerkskunst. Schmuck-Ikonen wie Trinity und Love sind weltweit berühmt. Die Cartier-Schmuck- und High Jewellery-Kollektionen sind kreativ, einmalig und besonders. Cartier steht aber auch für hochwertige Uhren und überzeugt seit über 150 Jahren alle Liebhaber. Mit der Entwicklung der ersten Armbanduhr, der Santos de Cartier im Jahr 1904, zählt Cartier zu den Wegbereitern unter den europäischen Uhrmachern. Zahlreiche Modelle wie Tank, Ballon Bleu oder Calibre de Cartier wurden zu Legenden. Der Bau einer eigenen Manufaktur im Jahre 2004 und die Entwicklung von eigenen Manufakturwerken unterstreicht Cartiers Berechtigung als Meister der Uhrmacherkunst.

Im Jahre 2000 beauftragte Cartier International den französischen Architekten und Designer Bruno Moinard für Cartier federführend für die Umgestaltung von mehr als 200 Boutiquen auf allen fünf Kontinenten tätig zu sein. Zwischen seinen Aufträgen arbeitete er unter anderem auch an prestigeträchtigen Projekten wie den Auktionsräumen für Christie’s in New York, dem Tenniseum Roland Garros und der Umgestaltung des Weinguts Château-Latour in Pauillac (Gironde).

In dieser Woche nun erlebte die Cartier Boutique in Hamburg – seit 1999 am Neuer Wall, Ecke Poststraße – ihr Re-Opening: Noch „größer und schöner“ hat sie Star-Architekt Bruno Moinard nach seinem berühmten Bronze-Konzept neu gestaltet. Der Name stammt von den Schaukästen und Tischen zum Betrachten ausgewählter Cartier-Kreationen, welche alle aus Bronze sind. Die Verkaufsfläche im Erdgeschoss wurde erweitert, so dass Cartier-Kunden nun auf über 137qm die Cartier-Maison entdecken können. Das Besondere am neuen Konzept ist der exklusive VIP Bereich im Obergeschoss. Hier werden in privat anmutender Atmosphäre High Jewellery Stücke und Unikate präsentiert. Im Erdgeschoss werden weiterhin Schmuck, Uhren und Accessoires gezeigt.

Ziel des Boutique-Konzeptes ist es, die Geschichte, den Geist und die Eleganz von Cartier aus jedem Winkel – von jedem Tisch zu jeder Vitrine – erlebbar zu machen. Die neu gestaltete und
räumlich erweiterte Boutique atmet den gleichen Geist wie sämtliche Boutiquen des Hauses, die Atmosphäre einer „Grande Maison“, deren Luxus sich dem Besucher voll Staunen erschließt.
Um das besondere Ambiente zu schaffen, bedurfte es einem ganz speziellen Zusammenspiel von Materialien, Farbe und Licht.

Wie ein roter Faden verbindet jedes Detail den Ort mit Cartier, seiner Geschichte und seinen Farben.

https://www.linea-futura.de/wp-content/uploads/2012/09/Event_Logo-Cartier.jpg

 

www.odyssee.cartier.de
www.cartier.de


 

 

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.