Das MINI Citysurfer Concept. Spontaner Fahrspaß

Das MINI Citysurfer Concept. Spontaner Fahrspaß
(c) MINI

MINI Citysurfer Concept kombiniert die wendigen Fahreigenschaften eines Kick-Scooters mit einem Elektroantrieb und ausdrucksstarken Designmerkmalen im Stil der britischen Premiummarke.

Das MINI Citysurfer Concept wurde für spontanen Fahrspaß im Stadtverkehr entwickelt und berücksichtigt die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen in vielfältigen Situationen des täglichen Lebens. Das innovative Fahrzeugkonzept ist nicht nur auf eine erlebnisreiche individuelle Nutzung im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten zugeschnitten, sondern insbesondere in seiner Funktion als ergänzendes Verkehrsmittel in Kombination mit einem Automobil oder dem Öffentlichen Personennahverkehr auch für Pendler auf dem Weg zur Arbeitsstätte und zurück sowie für andere berufsbedingte Mobilitätsanforderungen geeignet. Großzügige Verkleidungselemente und Radschützer bieten wirksamen Schutz vor Verschmutzungen und Spritzwasser, sodass die Benutzung des MINI Citysurfer Concept beispielsweise auch bei Nässe keine gesonderten Anforderungen an die Kleidung des Fahrers stellt.

Zur Steigerung von Komfort und Funktionalität im urbanen Alltag trägt auch die flexible Smartphone-Halterung am Lenkrad bei. Sie ermöglicht eine situationsgerechte Nutzung der Navigationsfunktion des Mobiltelefons. So kann sich der Benutzer auf der sogenannten Last Mile präzise und bequem an das endgültige Ziel seiner Fahrt leiten lassen. Dadurch bestehen für den Fahrer ideale Voraussetzungen, um von der Last Mile Navigation Funktion des MINI Connected XL Journey Mate zu profitieren. Ein in die Halterung integrierter Ladeanschluss bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Smartphone während der Fahrt mit Strom aus dem Lithium-Ionen-Akku des MINI Citysurfer Concept zu versorgen.

Bauart, Antrieb und Ausstattung des MINI Citysurfer Concept sind darauf ausgerichtet, eine entsprechende Abstimmung auf die spezifischen Zulassungs-Bestimmungen unterschiedlicher Märkte zu ermöglichen. So bietet die Studie beispielsweise aufgrund ihrer Sicherheits- und Beleuchtungseinrichtungen schon im Konzeptstatus die grundsätzlichen Voraussetzungen für einen ordnungsgemäßen Einsatz im Stadtverkehr.

Damit deckt das innovative Fahrzeugkonzept nahezu die gesamte Bandbreite der individuellen, urbanen Mobilität ab. Das MINI Citysurfer Concept lässt sich in der alltäglichen Praxis im Berufspendelverkehr ebenso einsetzen wie als attraktives Verkehrsmittel für Jugendliche, die damit sowohl auf dem Schulweg als auch in der Freizeit zukunftsweisenden Fahrspaß genießen können. Es führt seinen Benutzer komfortabel und emissionsfrei auf Shopping-Touren oder zum Sight Seeing durch urbane Ballungsgebiete und dabei vorbei an zeitraubenden Staus. Das außergewöhnliche Potenzial des MINI Citysurfer Concept als Ergänzung zu anderen Verkehrsmitteln ist dabei nicht auf die urbane Alltagsmobilität beschränkt. Ebenso gut kann es auf Urlaubsreisen in einem Wohnmobil, Camper oder auf einem Boot mitgeführt werden, um auch dort jederzeit für spontanen, MINI typischen Fahrspaß zur Verfügung zu stehen.

MINI Citysurfer Concept. hat es in und an sich:

  • Kompakte Bauweise
  • Faltbarkeit und geringes Gewicht von rund 18 Kilogramm (40 lbs)
  • problemloser Transport beispielsweise auch im Gepäckraum oder in Bussen und Bahnen
  • minimaler Verkehrsraum-Bedarf durch Einspur-Konzept
  • Unterstützender elektrischer Antrieb per Daumengas durch getriebelosen Nabenmotor im Hinterrad
  • elektrische Motorleistung ermöglicht Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h (15 mph)
  • elektrischer Antrieb des MINI Citysurfer Concept erst bei Erreichen einer durch Anschub des Fahrers erzielten Mindestgeschwindigkeit aktiv
  • Motorabschaltung über Bremshebel
  • Stromversorgung durch fest im Fahrzeugrahmen verbauten Akku in Lithium-Ionen-Technik
  • Aufladung über 12-Volt-Anschluss im Automobil oder an Haushaltssteckdose
  • Aufladung während der Fahrt über Bremsenergie-Rückgewinnung bei Aktivierung der Bremse
  • Batteriemanagementsystem mit integrierter Leistungselektronik
  • elektrische Reichweite: 15 bis 25 Kilometer (10 – 15 Meilen)
  • Nutzung des MINI Citysurfer Concept unabhängig von elektrischem Zusatzantrieb jederzeit mit Muskelkraft ohne motorbedingten Rollwiderstand möglich
  • sichere, vielseitige und agile Fahreigenschaften durch große Räder mit Luftbereifung auch für unebene Wegstrecken
  • tief angeordnetes Trittbrett
  • stabile Fahrzeugrahmen und in der Höhe verstellbarer Lenker
  • drei voneinander unabhängige Bremssysteme
  • Rekuperationsbremse über Generatorfunktion des Elektroantriebs
  • hydraulische Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterrad
  • hohe Verzögerungsleistung und agiles Handling durch uneingeschränkte Schwerpunktverlagerung des Fahrers
  • gute Rundumsicht und Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer durch aufrechte Fahrposition
  • Faltkonzept mit Sicherheitsfunktion für korrektes Einrasten beim Ausklappen
  • Schutz vor Verschmutzungen und Witterungseinflüsse durch Verkleidungsteile und Radschützer vorn und hinten
  • Handy-Halterung mit Auflademöglichkeit am Lenker

Was wollen wir noch mehr, um uns im urbanen Alltag fortbewegen zu können?

www.mini.com

(c) MINI

Post to Twitter

Posted by LINEA FUTURA

SNIPES Store MünchenLadakh mit dem Motorrad bereisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

/>

*

code

Fordern Sie noch heute Ihren
Green & Art Katalog kostenfrei an:

Willkommen bei Sunseeker Germany